header fussball

Die aktuellsten News auf einen Blick

TSV Rödgen : TSV Bad Nauheim II - 0:0 (0:0)

Gestern Nachmittag traf der TSV Rödgen auf seine Platz-Nachbarn den TSV Bad Nauheim II. Dass das Spiel stattfinden konnte, ist einigen fleißigen Helfern zu verdanken. In der Nacht zu Samstag gab es ca. 6 cm Neuschnee. Dieser wurde im Vorfeld des Spiels kurzerhand geräumt. Ein großes Dankeschön an die "Schieber". Auch die Wetterauer-Zeitung würdigte unser Engagement: Zum Artikel der WZ

 2057109 artdetail 1qCHE7 fpomQK

Zum Spiel: In einer chancenarmen Partie wurden am Ende die Punkte gerecht geteilt.

Die Rödger-Jungs arbeiten schwer für eine erfolgreiche Rückrunde. Hier das Training vom 29.01.2018 mit 24 Teilnehmern. Erste Erfolge konnten bereits verbucht werden: Am Wochenende konnte der Aufstiegsaspirant der Kreisliga A, der Traiser FC, mit 4:1 besiegt werden!

Der TSV Rödgen hat in diesem Jahr seit langem wieder an der Hallenkreismeisterschaft teilgenommen. In der Butzbacher Halle standen am Freitag Abend folgende Gegner dem TSV gegenüber: SV Schwalheim, TSV Ostheim, TUS Rockenberg und SV Ossenheim,

Leider verlief der Start in das Turnier nicht glänzend. Zum Auftakt musste eine 2:0 Schlappe gegen die Nachbarn aus Schwalheim geschluckt werden. Im zweiten Spiel wurde der Respekt vor dem Gegner abgelegt und unsere Jungs konnten lange gegen den Kreisoberligisten aus Ostheim mithalten. Am Ende jedoch musste eine 3:1 Niederlage verbucht werden. Das Tor für den TSV schoss Lil`Moh nach Vorlage von Sören Marx. Im nächsten Gruppenspiel ging es gegen den Aufstiegsaspirant der A-Liga, die TUS Rockenberg. Ein fulminanter Start brachte den TSV mit 2:0 in Führung durch Ahmad Alkhalaf (2x). In der Folge wurden die Favoriten stärker und kamen zum 2:2 Ausgleich. Unserem starken Rückhalt Benny Scheibner war es zu verdanken, dass wir in dieser Phase nicht in Rückstand geraten sind. Er hat uns mit etlichen sehenswerten Paraden im Spiel gehalten und zeigte sein ganzes Können. Wenige Minuten vor Schluss gelang Teja Mullapudi der viel umjubelte Siegtreffer für den TSV, welcher auch mit etwas Glück über die Zeit gebracht wurde. Im letzten Spiel wartete der C-Ligist aus Ossenheim. Unsere Jungs gaben sich keine Blöße und gewannen das Spiel mit 2:0. Beide Tore erzielte Teja Mulapudi. In der Endabrechnung den verdienten 3. Platz erreicht. Wichtiger noch: Ordentlich präsentiert, stark gespielt und Ausrufezeichen gesetzt - toll gemacht Jungs!

Ein Dank auch an die Supporter auf den Rängen, u.a. dabei: FirstLady Tina, Icke, Burki, Passi, Claudius

20180106 174530

Keine stille Nacht fand am Samstag im Bürgerhaus zu Rödgen statt. Die Abteilung Fußball hat zur diesjährigen Weihnachtsfeier geladen. Dieser Aufruf blieb nicht ungehört: Rekordverdächtige 30 Aktive und deren Anhang haben das erfolgreiche Jahr 2017 gemeinsam ausgiebig entlassen und gefeiert.

IMG 20171210 WA0020

TSV Rödgen II : Emekspor Friedberg 2:2 (1:1)
TSV Rödgen : SV Rosbach 3:0 (1:0)

Am gestrigen Samstag stand der letzte Heimspieltag auf dem Plan. Frisch gestärkt durch das leckere Mittagessen für das gesamte Team von Trainerfrau Tina, konnten beiden Gäste-Teams Punkte abgerungen werden.